Postkarte – Paperpiecing Vorlage

Das Wetter wird schöner und die Urlaubszeit steht bevor.

Wer kennt das nicht, man fährt in den Urlaub und sucht verzweifelt nach einer schönen Postkarte für die Lieben daheim…..oder man sitzt zuhause und bekommt die wunderschönen Karten vom anderen Ende der Welt.

.

Da sich eine liebe Bekannte kurz vor unserem letzten Urlaub eine Postkarte von mir gewünscht hat, und ich kurz davor das wunderbare Soft and Stable Vlies von ByAnnie ausprobieren durfte, hat sich in meinem Kopf eine Idee zusammengebraut.

.

Warum eigentlich keine Postkarte aus Stoff verschicken?

Gedacht, gegoogelt und…fündig geworden:

Also, die Idee gibt es bereits und die Post scheint (zumindest in den meisten Fällen) auch mit zu spielen. Nun stellt sich aber die Frage nach dem Design der Karte. Viele nehmen einfach ein Stück ihres Lieblingsstoffs, quilten diesen auf ein passendes stabiles Vlies und kleben ein Stück Papier als beschreibbare Seite auf die Karte. Die Karten sind wunderschön, keine Frage, aber mir fehlte da ein klein wenig der Bezug zum Urlaub. Daher habe ich mir ein eigenes Motiv überlegt, mit Hilfe der Paper Piecing Methode zusammengenäht und mit dem Endergebnis war selbst ich zufrieden (was nicht selbstverständlich ist ;o) ):

.

Postkarte Blog (1 von 1)

.

Die Schnittanleitung für die Vorderseite der Karte könnt ihr hier herunterladen:

.

Schnittmuster Postkarte

.

Einfach die PDF-Datei ohne Skalierung auf ein A4-Blatt ausdrucken (falls euch zu viel Farbe auf der Anleitung sein sollte und ihr Tinte sparen wollt, einfach in Schwarz-Weiß ausdrucken 😉 )

.

Die Stoffe für die Vorderseite habe ich mir aus alten Stoffresten zusammengesucht. Das Tolle hierbei ist, dass man aufgrund des kleinen Designs auch endlich die kleinen Stofffetzen loswird, die sich unten in der Restebox angesammelt haben. *lach*

.

Für die Rückseite habe ich einfach die klassischen Linien einer Postkarte mit der Hand auf ein etwas dickeres Stück Papier genäht (ihr könnt es natürlich auch mit der Maschine machen, ich fand die „Unordnung“ des Handstichs einfach schöner :o) ). Den Rand habe ich, wie beim klassischen Quilt, zuerst an die Vorderseite der Karte genäht und dann, nachdem das Papier der Rückseite festgeklebt war, einfach umgeklappt und mit Sekundenkleber an die Rückseite geklebt.

.

Postkarte Blog (1 von 1)-2

.

Da ich aber doch etwas Angst hatte, dass die Karte aus Amerika nicht richtig zugestellt werden könnte, habe ich diese noch schnell am Abreisetag hier in Deutschland zur Post gebracht und glaube, dass es eine gelungene Überraschung für die Empfängerin war und diese sich sehr gefreut hat.

.

ACHTUNG: Da die Karte dicker als eine „normale“ Postkarte ist, benötigt man etwas mehr Porto als bei einer Standardkarte. Am besten einfach beim zuständigen Postamt kurz nachfragen wieviel der Versand kosten soll.

.

Dann wünsche ich euch einen guten Start in die wärmere Jahreszeit und hoffe, dass euch der Schnitt gefällt.

.

Viele liebe Grüße,

Philipp

Wilkommen, Bienvenue, Welcome!

Fremde, Etranger, Stranger

Glücklich zu sehen, je suis enchanté

Happy to see you, bleibe, reste, stay!

 

Dies ist nun also mein erster Blogeintrag. Ich bin noch kräftig am Design und Aussehen der Seite am werkeln, wollte mich aber dennoch schon einmal bei euch vorstellen:

 

Ich heiße Philipp und habe vor ca. 2 Jahren mit dem Quilten begonnen. Neben meiner Doktorarbeit war dies ein guter Ausgleich zur Entspannung und ich habe ziemlich schnell einen Narren daran gefressen. Da ich zu diesem Zeitpunkt Probleme dabei hatte vor Allem an Precuts wie Layer Cakes, Jelly Rolls etc. zu kommen (ausser ich hätte sie im Ausland bestellt) habe ich kurzerhand beschlossen einen kleinen Onlineshop zu gründen der sich auf diese wunderbaren Stoffzuschnitte spezialisiert…..und www.MyQuiltshop.de war geboren.

 

Nun ist die Doktorarbeit vorbei (mit positivem Ergebnis ;o) ) und ich finde endlich Zeit einen kleinen Traum von mir mit meinem eigenen Blog zu verwirklichen.

 

Was könnt ihr hier in der nächsten Zeit erwarten? Lasst mich ein paar Dinge aufzählen:

 

  • Neue Quiltideen
  • Neue Produkte werden vorgestellt (natürlich auch ein paar meiner eigenen Lineale *hust* :D)
  • Kissen und Taschenanleitungen
  • Neue Paperpiecing Schnittmuster
  • Aber auch Handwerkliche Dinge rund um das Nähzimmer sollen nicht zu kurz kommen (z.B. wie senke ich die Nähmaschine in einen Tisch ab uvm.)

 

Ausserdem werden hier auch immer die neusten Beiträge eines zweiten Projekts zu sehen sein an dem ich nun endlich angefangen habe zu arbeiten: Meinem eigenen YouTube-Kanal!!!

 

Also lasst euch überraschen und bis bald,

 

Philipp